Social Sidebar

 

Tagestour

 


 

Mit der Bahn ins obere Altmühltal...

Die heutige Hundewanderung führt uns in eines der reizvollsten Wandergebiete des Naturparks Altmühltal.
Schließen Sie sich doch zusammen mit Ihrem Vierbeiner einfach unserem Rudel zu der heutigen Tagestour an und erleben Sie mit Ihrem tierischen Freund die ganze Schönheit der Natur sowie die besondere Kultur dieser einzigartigen Gegend.
Auf unserem Pfad abseits von Verkehr und Trubel werden sich sonnige Wacholderheiden und schroffe Kalkfelsen in einem reizvollen Kontrast abwechseln.

Dollnstein 01Unser Wanderrudel startet diesmal von Eichstätt aus mit einer kurzen Bahnfahrt ( ca. 18 min. / 1x umsteigen) ins Abenteuer.
Die kleine Bahn bringt uns zusammen mit unseren Fellnasen ins mittelalterliche Dollnstein, dem Ort an dem sich einst die Uraltmühl mit der Urdonau vereinigte und wild durch das heute beschauliche Altmühltal toste.
Auf unserem weiteren Weg, den es nun im Rudel zu entdecken / erschnuppern gilt, liegen unter anderem die "Burgsteinfelsen" - eines der 100 schönsten Geotope Bayerns.

Wir streifen durch schattige Mischwälder entlang der Hänge und Bergrücken, durchqueren Wacholderheiden und genießen herrliche Panoramablicke auf das unter uns liegende Tal mit der sanft dahinfließenden Altmühl.

Im Verlauf unserer Wanderung passieren wir mit unseren Fellnasen auch den Rand der Jurasteinbrüche sowie einen Fosiliensteinbruch für Hobbygeologen, bevor sich langsam unser heutiges Tagesziel, die barocke Bischofsstadt Eichstätt mit seiner Altstadt, dem Kloster St. Walburg, dem hohen Dom und natürlich der das Altmühltal beherschenden Willibaldsburg am Horizont zu erkennen gibt.
Nach einem letzten steilen aber kurzem Aufstieg wandern wir mit unseren Hunden einige Zeit oberhalb der heimlichen Hauptstadt des Naturparks Altmühltal ohne diese jedoch nochmals aus den Augen zu verlieren.

Zum Abschluß unserer Tagestour schlendern wir gemütlich zusammen mit unseren Hunden durch die Altstadt mit seinen historischen Bauwerken und lassen den dort unverkennbar herrschenden italienischen Flair der Umgebung auf uns wirken, um danach müde aber glücklich am Bahnhof Eichstätt unserem Start- und Zielpunkt anzukommen.

 

WANN: Temrin folgt

WO: 85072 Eichstätt

 

Kurz-Info Strecke:

Schwierigkeit: (X) normal, (X) mittel, ( ) schwer

Strecke: 16,2 km

Gehzeit: ca. 5 - 5,5 Stunden (ohne Pausen)

niedrigster Punkt: 400 m

höchster Punkt: 531 m

Wasser für den Hund: am Ausgangs- & Endpunkt, sowie in der Mitte der Wanderung vorhanden
kleine Wasserration selbst mitnehmen

Charakter: Wanderwege, teilweise auch auf naturnahen, pfadigen Wegstrecken, mit Steigungen,
aber mit gutem Schuhwerk problemlos zu begehen, leider nicht Kinderwagen tauglich

Verkehrsbelastung: überwiegend auf eigener Trasse, meist weit abseits des motorisierten Verkehrs

 


Wichtiger Hinweis zur Bahnfahrt:
Auf Anfrage bei der Deutschen Bahn wurde uns zum Thema Hund folgendes mitgeteilt:
·  Hunde sind am Bahnsteig und im Zug generell an der kurzen Leine zu führen.
·  Der jeweilige Halter muss für jeden Hund einen Maulkorb griffbereit zum anlegen bei sich tragen.
·  Kosten Bahnfahrt: Erwachsene 3,60 € / Hund 1,80 € /
    Kinder bis 14 Jahre in Begleitung eines Erziehungsberechtigten fahren kostenlos

Falls Fragen oder Unklarheiten bzgl. der Bahnfahrt (z.B. Maulkorbpflicht) vorhanden sein sollten - setzen Sie sich einfach mit uns in Verbindung, wir werden mit Sicherheit eine Zufriedenstellende Lösung für alle finden.


Leistungen:
- geführte Tageswanderung
- Zweithund nur 5 €
- Spartarife
- Treffpunkt, Uhrzeit und Anfahrtsbeschreibung wird mir der Buchungsbestätigung übermittelt
- Mindestteilnehmerzahl: 5 Hund-Mensch-Teams

nicht enthalten:
- An- und Abreise
- Getränke und Proviant während der Tour


Kurz-Info allgemein

Bitte beachten Sie unsere CHECKLISTE

Hier können Sie sich ANMELDEN !


Zurück zur Übersicht